Pekka Kuusisto © Kaapo Kamu

Mi, 13. Feb 2019 20:00 Uhr

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen / Pekka Kuusisto

Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal

Preise

€ 68.00 | 57.00 | 41.00 | 20.00 | 10.00

Vergangene
Veranstaltung

Der finnische Stargeiger Pekka Kuusisto und die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen pflegen seit ihrer ersten Zusammenarbeit im Jahr 2002 eine besondere Verbindung. Im Laufe der vielen gemeinsamen Konzerte ist eine von musikalischer Neugier geprägte Freundschaft entstanden, die das Orchester mit einem besonderen Ehrentitel besiegelt hat: 2017 wurde Pekka Kuusisto zum »Artistic Best Friend« gekürt.

Bitte beachten Sie: Aufgrund einer Armverletzung kann Pekka Kuusisto den Solopart des Violinkonzerts nicht spielen. Vilde Frang hat sich dankenswerterweise bereit erklärt, kurzfristig einzuspringen. Pekka Kuusisto leitet das Konzert als Dirigent, das Programm bleibt unverändert.

Was für ein Glücksfall diese Verbindung ist, zeigen die Musiker jetzt mit einem facettenreichen, von Beethovens Violinkonzert gekröntem Programm. Beethoven komponierte das Werk 1806, erst 1844, 17 Jahre nach seinem Tod, wurde es wirklich bekannt, als es der damals 13-jährige Geiger Joseph Joachim aufführte. Seitdem gehört es zu den wichtigsten und zugleich herausforderndsten Werken für Violine überhaupt. Mit Kompositionen der Renaissance sowie der klassischen Moderne lässt das Orchester an diesem Abend außerdem die Musiknation England hochleben.